SmallRig

SmallRig L-Bracket GFX50R DJI Osmo Pocket

Wer kennt es gelegentlich nicht auch, man ist auf der Suche nach einem guten aber dennoch günstigen und vor allem passgenauen L-Winkel für seine Kamera. Überwiegend Landschaftsfotografen nutzen einen solchen L-Winkel um ganz simpel und schnell vom Quer- ins Hochformat zu wechseln oder auch umgekehrt und dabei den Blickwinkel und Standort nicht oder nur kaum zu verändern.

Noch dazu ist es eine viel sicherere Handhabung wenn die Kamera im Hochformat mit dem passenden L-Winkel am Stativ montiert ist. Der Schwerpunkt ist und bleibt einfach genau mittig, man muss die Kamera praktisch nicht komplett zur Seite kippen um ins Hochformat zu gelangen. Glaubt mir, es ist ein völlig anderes und vor allem viel entspannteres arbeiten mit einem montierten und passgenauen L-Winkel.


Der Markt hat natürlich einiges zu bieten. Vom Universal und super günstigen L-Winkel bis hin
zum super teuren und passgenauen L-Winkel wie die von RRS oder Kirk. Die beiden Hersteller RRS und Kirk sind meist die ersten, die für jedes neue Kameramodell einen passenden Winkel auf den Markt bringen. Die Preise dafür sind allerdings schon sehr gesalzen.
Ob es einem das Wert ist, bleibt jedem selbst überlassen.
Ich muss gestehen, für meine GFX50r habe ich mir auch einen L-Winkel von Kirk gegönnt. Der
Preis hierfür lag inkl. Steuer und Versand bei knapp 180€. Zu meinem Zeitpunkt als ich die
Kamera erworben hatte gab es nur diesen einen Winkel auf dem Markt – eben den von Kirk.
Somit hatte ich keine große Auswahl und musste in den sauren Apfel beißen.
Jetzt, nach einiger Zeit gibt es genügend andere Hersteller, die passende L-Winkel für mein
Kameramodell anbieten.


Seit Ende 2019 nutze ich auch rein zum Spaß den kleinen aber feinen DJI Osmo Pocket um hier
und da mal ein paar Minuten in Bewegtbild aufzunehmen. Das macht Spaß und wenn am Ende
einer Reise noch ein kurzes Video dabei raus kommt ist es umso schöner.


Was ich immer machen wollte, ist während dem Fotografieren mit der Kamera auch zeitgleich mit einem anderen Endgerät Zeitraffer Videos zu erstellen, mit dem selben Blickwinkel in dem die Kamera ausgerichtet ist. Hierzu kam mir dann der Hersteller SmallRig in Erinnerung. SmallRig baut Cages also sogenannte Kamerakäfige an die man die verschiedensten Dinge montieren kann. Nach ein paar Klicks im Internet war ich auch schon auf deren Webseite und hatte erst eine passende Halterung für meinen Osmo Pocket und kurz darauf einen passgenauen L-Winkel für meine GFX50R gefunden.


Die Preise dafür erschienen mir mehr als fair. Die Qualität von SmallRig war/ist mir nicht
unbekannt, da ich diese Cages schon öfter mal bei Kollegen gesehen habe die damit arbeiten.
Für mein Vorhaben und meinen Geschmack ist es die absolut passende Lösung. Ich habe einen
perfekt sitzenden L-Winkel der es mir ermöglicht alle wichtigen Deckel/Anschlüsse zu erreichen
und zu öffnen und noch dazu habe ich die Möglichkeit in eines der Gewinde die im Winkel
integriert sind den Osmo Pocket zu montieren. Das heißt ich kann mein Foto ausrichten, auf das
Licht warten und nebenbei einen Zeitraffer laufen zu lassen. Das und genau DAS geht nur mit dem
Winkel und dem kleinen Halter für den Osmo Pocket von SmallRig.


Ein weiteres AddOn ist der hölzerne Handgriff der fest mit dem Winkel verbunden ist. Wer die
GFX50R kennt und schon mal in der Hand Hand hatte, der weiß damit die Griffigkeit der Kamera etwas „dünn“ ist. Mit dem integriertem Holzgriff allerdings hat man mehr als eine gefühlte Verdopplung der Griffigkeit.


Was ich außerdem noch super gut gelöst findet, dass man den Winkel mittels einer
Schlitzschraube montiert. Ihr kennt das alle, man nimmt ein 5 Cent Stück und schraubt das Teil
fest. Hier bei SmallRig hat man den dazu passenden Schraubendreher gleich mit integriert.

Ganz gut am Bild zu sehen, das kleine silberne Teil welches man immer dabei hat weil es durch einen kleinen aber starken Magneten festgehalten wird. Absolut Top diese Lösung.
Zu all dem möchte ich noch hinzufügen dass der Winkel super gut in der Hand liegt, das Material
ist top verarbeitet und alles in allem fühlt sich der L-Winkel an der Kamera super wertig an.


Und das für einen absolut fairen Preis in meinen Augen.
Es freut mich wenn ich euch mal auf „andere Gedanken“ gebracht habe und euch ein wenig
inspirieren konnte. Vielleicht denkt ihr ja auch nach dem nächsten Kamera Kauf an den Blog und
vielleicht sogar an SmallRig. Zur Info: Der Fuji Store in Nürnberg startet nun auch mit einer Verkaufsplattform für SmallRig Artikel Bei Teltec kann man sich auch umsehen… So als Tipp 😉
In diesem Sinne – wünsche ich viel Freude beim Fotografieren!

Euer Christian